Filtration in der Pharmaindustrie

Höchste Reinheitsanforderungen, ein GMP-gerechtes Design, eine hohe Oberflächengüte sowie Flexibilität in der Filtrationsschärfe bestimmen die Standards bei der Fertigung sowie der Verarbeitung von Filtrationssystemen für die pharmazeutische und biopharmazeutische Industrie.

Zum Einsatz kommen Mikrofiltrationsanlagen, Ultrafiltrationanlagen und Nanofiltrationsanlagen zur Filtration von Proteinlösungen. Schichtenfilter ohne Dichtungen werden zur Plasmafraktionierung eingesetzt, zum Konzentrieren, Fraktionieren von Enzymen, zur Sterilfiltration von Impfstoffen und Seren oder zur Diafiltration.