Platten und Rahmenfilter

SF 400 A

Der SF 400 A ist auf die spezifischen Anforderungen der Praxis ausgerichtet. Er ist für das Filtrieren von Lebensmittelflüssigkeit geeignet und kommt  sowohl beim Klären und Entkeimen als auch zur Kieselgurfiltration in kleineren Brauereien oder im Weinbau zum Einsatz.

Die Vorteile des Schichtenfilters SF 400 A:

  • ein hervorragendes Filtrationsergebnis
  • große Flexibilität durch Bandbreite an SF-Tiefenfilterschichten
  • mehrstufige Filtration mit Umleitkammer möglich

Konstruktion

  • freitragendes Filtergestell aus Edelstahl (einschließlich Spindel, Armaturen  und Tropfwanne)
  • ragende Teile sind aus Stahl und edelstahlverkleidet
  • Filterplatten wahlweise in Edelstahl oder Noryl
  • Standard-Armaturenausstattung
  • Eingangsarmatur = Schrägsitz-Kolbenventil, Schauglas, glyzeringefüllter Manometer und Schlauchentlüftungsventil
  • Ausgangsarmatur = Scheibenventil, Schauglas, glyzeringefüllter Manometer, Probeventil
  • Am losen Deckel: Wasser- bzw. Dampfanschluss als Scheibenventil
  • wahlweise in Sterilausführung

Anpresseinrichtung 

Zum leichteren Anpressen des Filterpaketes kann

  • zwischen Spindel und losem Filterdeckel eine handhydraulische Anpresseinrichtung eingesetzt werden;
  • die Spindel mit einem Getriebe-Handrad ausgerüstet werden;
  • eine Motorhydraulik in die Traverse eingebaut werden.

Mehrstufige Filtration

Durch Einsetzen einer Umleitkammer wird der Filter in zwei Sektionen aufgeteilt, wodurch eine Stufenfiltration möglich ist, z. B. Klär- und Steril-Filtration oder Kieselgur- und Klär-Filtration. Vom Trübungsgehalt des Filtergutes und der zu wählenden Schichtensorte ist es abhängig, an welcher Stelle die Umleitkammer in den Filter eingehängt wird.

Die Kieselgurfiltration beginnt am losen Deckel, um ein einfaches Entleeren zu ermöglichen.

Filterelemente SF 400 A

Jede Filterplatte hat nur ein Auge, für die Trubplatte unten und für die Ablaufplatte oben, wegen des besseren Strömungsverhältnisses in der Mitte über bzw. unter dem Plattenrand. Dieses System erfordert keine Steigkanäle, Wegfall von schwer zu reinigenden Schmutzecken. Die durch die aneinandergereihten Augen entstehende Flüssigkeitsführung ist sehr einfach mit einer Flaschenbürste o.ä. zu reinigen. Die Verbindungsschlitze zwischen dem gerillten Innenteil der Platte zum Auge sind mit 5 x 35 mm recht groß und sogar noch, falls nötig, durch das mögliche Herausnehmen des Fensterchens absolut sicher zu reinigen. Schmutzansammlungen können nicht entstehen. Grundsätzlich ist der Filter einfach zu handhaben, da die Trubplatte nur als Trubplatte und die Klarplatte nur als Klarplatte verwendet werden kann. Der Filter ist für entkeimende Filtration ideal.

Durch die sinnvolle Gestaltung und Anordnung des Rillensystems an den Filterplatten wird ein optimales Strömungsverhältnis geschaffen.

Technische Details SF 400 A

 

SF 400 A
Type / Gestellgröße25497599
max. Anzahl Filterplatten24487498
Kieselgurrahmen10162436
max. Filterfläche mit Filterplatten / m23,757,3511,2514,85
max. Filterfläche mit Kieselgurrahmen / m234,87,210,8
Abmessungen
Länge / L ges. mm1270172023002800
Breite /B mm630630630630
Höhe / H mm970970970970
Gewichte
Gestell ohne Platten kg190210230280
Platte in Noryl kg1,51,51,51,5
KG-Rahmen in Noryl kg1111
Platte in Edelstahl kg5,25,25,25,2
KG-Rahmen in Edelstahl kg4,14,14,14,1
Standard-Armaturen und GewindeanschlüsseNW 25NW 25NW 25NW 25

 

Ihr Kontakt

Tanja Knab
Vertriebsassistenz
Tel. +49 (0) 62 44 – 90 80 00
t.knab@strassburger-filter.de