Tiefenfiltermodule SF Disc

Ausführung

Ein Filtermodul besteht aus Filterzellen, die wiederum aus zwei Filterschichten bestehen, die durch eine Drainage aus Polypropylen voneinander getrennt sind. Die Drainage befindet sich auf der Klarseite der beiden Schichten, d.h. die Fließrichtung verläuft von außen nach innen. Der Außenrand erhält eine Spritzgussfassung aus Polypropylen, so dass eine geschlossene Filterzelle entsteht.

Die einzelnen Zellen werden mit Kunststoffzwischenringen übereinander gesetzt, bis eine bestimmte Bauhöhe erreicht ist. Über diesen Innenkern läuft das Filtrat ab. Danach werden Adapter (O-Ring oder Flachdichtung) am Innenkern befestigt, um die Zellen zu befestigen und mit der Filtratleitung zu verbinden. Der gesamte Aufbau bildet ein Modul mit 12“ oder 16“ Durchmesser und 16 Filterzellen.

Technische Daten  

Module Baugröße: 12“16“
Durchmesser: 284 mm410 mm
Filterfläche: 1,8 m²4,0 m²
Anzahl Schichten: 16 16
Gesamthöhe: 335 mm (Doppel O-Ring)
275 mm (Flachdichtung)
Gewicht trocken: 6 kg12 kg
Adapter: Flachdichtung oder Doppel – O Ring
Werkstoff: Silikon (andere auf Anfrage)
Betriebsbedingungen:
max. Betriebstemperatur80°CMax.
Druckdifferenz 2,4 bar
Sterilisierbar bei 135°C

Schichtentypen

Die eigentliche Filtration findet durch die Filterschichten statt, die mit unterschiedlichen Filtrationseigenschaften erhältlich sind. Es werden die Bereiche von der groben Partikelfiltration über Klär- und Sterilfiltration bis zur Abtrennung von Mikroorganismen abgedeckt.

TypePermeabilitätTrenngrenze
l/min-m² µm
SS S400,4
SS 1
65 0,6
SS 0
900,6-0,8
SS F
110 0,7-0,9
SK 1000
1401,0-3,0
SK 700
1801,5-3,5
SK 500
2103,5-6,0
SK 400
5003,0-8,0
SK 300
7805,0-12,0
SK 200
910 6,0-15,0
SK 100
12707,0-18,0
SK 10
17508,0-20,0
SK 0
10.20012,0-40,0

Ihr Kontakt

Katrin Ruf

Katrin Ruf
Vertrieb – Wein und Getränke
Tel. +49 (0) 151 62 84 07 71
k.ruf@strassburger-filter.de

Downloads